multi-kulti-polen

Warschaus multikulturelles Erbe

Auf meinen Führungen beginne ich mit allgemeinen Zahlen und Fakten über Warschau. Neben der Größe der Stadtfläche, den Durchschnittslöhnen oder dem Anteil der Vegetarier komme ich natürlich auch auf die Einwohnerzahl zu sprechen. Obwohl diese Statistiken in Polen nicht mit der Realität übereinstimme

Zum Beitrag
jan-drehorgelspieler-warschau

Jan, der Drehorgelspieler

Seit geraumer Zeit wollte ich den Drehorgelspieler auf dem Marktplatz der Warschauer Altstadt mal ansprechen und befragen. Er heißt Jan und spielt seit einigen Jahren schon „hauptberuflich“ auf seiner eigens angefertigen Drehorgel. Zudem singt er alte (sehr alte) Lieder und verzaubert di

Zum Beitrag
nikolaus-kopernikus

Nikolaus Kopernikus – Unser und (oder) Euer?

Am 19. Februar 1473 wurde in Thorn (Toruń) Nikolaus Kopernikus, wie er westlich der Oder genannt wird, geboren. Östlich der Oder heißt er Mikołaj Kopernik. Er hat – wie auf dem Sockel seines Denkmals geschrieben steht – die Erde bewegt, die Sonne und den Himmel zum halten gebracht (Origi

Zum Beitrag
integration

Polen, Türken, Juden und Ukrainer. Über Integration.

In Deutschland war ich der Pole, in Polen der Deutsche, auf Polnisch Niemiec. In beiden Ländern war ich ein Immigrant in verschiedenen Aufmachungen; in Deutschland Spätaussiedler, Oberschlesier (wobei ich anfangs nicht wirklich wusste, was das genau bedeutet) oder der „Pollack“. In Polen

Zum Beitrag
jan-karski-polen

Jan Karski, der polnische James Bond

Auf dem Platz vor dem Museum der Geschichte der polnischen Juden POLIN im Warschauer Stadtviertel Muranow, welches bis 1939 vor allem von Juden bewohnt war (sogenanntes Nördliches Viertel) und ab Oktober 1940 den Großteil des Jüdischen Ghettos ausmachte, sitzt auf einer Bank, in Bronze gegossen, ein

Zum Beitrag
lgbt-polen

Situation der LGBT+-Personen in Warschau und Polen

Es gibt in Polen Gemeinden, die zu sogenannten LGBT-Freie-Zonen ausgerufen wurden (und der ein oder andere hat sicherlich schon mal in den Geschichtsbüchern von anderen „freien Zonen“ gelesen). Dieses Vorgehen, so behaupten die politischen Entscheidungsträger, sei nicht gegen die Persone

Zum Beitrag
kochajcie-sie-mamo-tato

Habt euch doch alle lieb!

Liebt euch, Mama und Papa! Jeden Morgen gehe ich während der Spaziergänge mit meinem Hund an einem Werkstatthangar aus kommunistischer Zeit vorbei. Seit Wochen wird die gesamte Fassade des Hangars von einem riesengroßen Banner verdeckt. In Polen nicht unüblich: ich würde glatt behaupten, dass wir We

Zum Beitrag
kazimierz-pulaski

Pulaski-Day in Chicago, Illinois. Ein Warschauer auf Weltreise

In Chicago wird heute der Pulaski-Day gefeiert. Es ist ein gesetzlicher Feiertag, sodass die Bewohner Chicagos und des Staates Illinois an jedem ersten Montag des März frei haben. Obwohl es für die meisten eine gute Gelegenheit ist, um das verlängerte Wochenende in der Natur zu verbringen oder eine

Zum Beitrag
weihnachtsessen-polen

Weihnachten in Polen – das steckt dahinter

Weihnachten ist in Polen neben Ostern und Allerheiligen das wichtigste Glaubensfest des Jahres. Diese drei Glaubensbekenntnisse sagen ungeheuer viel über die Traditionen, das Erbe und die Weltanschauung der polnischen Gesellschaft. Sehr stark sieht man das eben an Weihnachten, was wir vielleicht der

Zum Beitrag