warschauer-ghetto

Aufstand im Warschauer Ghetto 1943. Ein Kampf um Würde.

Am 19. April 1943 um 6 Uhr morgens betraten deutsche Einheiten das Restghetto in Warschau mit dem Ziel der Ermordung aller dort lebenden Juden und der vollständigen Vernichtung des jüdischen Erbes. Der Aufstand im Jüdischen Ghetto dauerte knapp einen Monat. Am 16. Mai wurde die Große Synagoge an der

Zum Beitrag
ludwik-zamenhof

Ludwik Zamenhof, Begründer der Esperanto-Sprache

Ludwik Zamenhof entwickelte in Warschau die Esperanto-Sprache. Das ist gar kein Zufall und sicherlich eine Ehre für die polnische Kultur. Es ist kein Zufall, wenn man bedenkt, dass sich in der Heimatstadt von Ludwik – Bialystok – die meisten Menschen nicht verstanden haben. Eine Ehre ist

Zum Beitrag
juden-warschau

Die ersten Juden in Warschau bis 1527

Das Herzogtum Masowien war bis 1527 eine autonome Region. Seit der zweiten Hälfte des 15. Jahrhundert wurden einzelne Gebiete in das Königreich Polen unter der Jagiellonendynastie inkorporiert, bis schließlich die männliche Nachkommenschaft der masowschen Fürsten ausstarb und der Titel des Fürsten v

Zum Beitrag