papst-in-polen

Der Papstbesuch in Warschau 1979. Die Geburt der Solidarność

Am 2. Juni 1979 um 10:07 Uhr landete in Warschau das Flugzeug mit Johannes Paul II. an Bord. Am Nachmittag fuhr das Papamobil triumphierend auf den Pilsudski-Platz, der damals Siegesplatz hieß. Einige Momente später, unter Freudentränen hunderttausender Polen, die laut jubelnd, schreiend und geladen

Zum Beitrag
verfassung-polen-1791

Polens Tag der Verfassung vom 3. Mai 1791

Die politische Elite der Königlichen Republik Polen-Litauen (bis 1795) unter König Stanislaw August Poniatowski verkündete der Welt am 3. Mai 1791 die erste moderne Verfassung Europas. Daher haben wir in Polen einen nationalen Feiertag. Das Dokument wurde im Warschauer Königsschloss vom Sejm, Senat

Zum Beitrag
willy-brandt-kniefall

Willy-Brandt-Kniefall in Warschau. Wer weiß was?

Am 7. Dezember 1970 kniete Willy Brandt vor dem Denkmal der Helden des Jüdischen Ghettos nieder. Der Kniefall von Warschau ist aus der deutsch-polnischen Versöhnungsgeschichte trotz Anlaufschwierigkeiten nicht mehr wegzudenken. Das Moment des Niederkniens ist auf einem Bild verewigt worden, welches

Zum Beitrag
sigismund-wasa-säule-warschau

Sigismund wird 375 Jahre alt

Beitragsbild: Sigismundsäule auf dem Königsschloss in Warschau © MW Genau vor 375 Jahren wurde in Warschau die Sigismundsäule endlich enthüllt. Jeder muss an dieser Säule mal vorbei, nicht alle jedoch machen sich die Mühe herauszufinden, wer denn da oben steht. Nicht nur König von Polen S

Zum Beitrag
russische-huldigung-warschau

Der russische Kniefall von Warschau

Am 29. Oktober 1611 huldigte der Zar von Russland Wassili IV. dem polnischen König Sigismund III. Wasa im Warschauer Königsschloß. Im Senatssaal kniete der Zar vor der polnischen Krone nieder, legte seine rechte Hand auf den Boden und küßte sie. Anschließend hielt ihm der König von Polen wiederrum s

Zum Beitrag
warschauer-aufstand

Erinnerung an den Warschauer Aufstand 1944

An jedem 1. August des Jahres um 17 Uhr bleibt die Zeit in Warschau für eine Minute stehen. Die Stadt huldigt den Aufständischen von 1944, den überlebenden, gefallenen und noch lebenden, sie trauert den sinnlos ermordeten Zivilisten der stolzen Hauptstadt nach und schaut voller Entsetzen auf die Vor

Zum Beitrag
juden-warschau

Die ersten Juden in Warschau bis 1527

Die ersten Juden in Warschau Die Wissenschaft kann kein konkretes Jahr benennen, in welchem tatsächlich die ersten Juden nach Warschau und Masowien kamen. Diese Gebiete waren in den Anfangsjahren des Bestehens des polnischen Staatswesens (seit 966) wirtschaftlich sehr zurückgeblieben. Insoweit gibt

Zum Beitrag