Advertisements

Warschau und Polen

Persönlich von Antoni Władyka

Kurznachrichten Dezember 2017

⇐ Oktober/November 2017

Ausgewählte Kurznachrichten aus Warschau und Polen.

Kommentarfunktion: Datum und Themenbereich angeben. Kommentare werden kopiert und an die entsprechenden Texte angehängt.


08.12.2017

  • Die Stadt Warschau verzichtet auf Diesel-Busse

In den Jahren 2018 – 2020 wird die Stadt Warschau keine Diesel-Busse mehr kaufen. Geplant ist in dieser Zeit der Erwerb von 250 Bussen, wovon 130 Gelenkbusse mit Elektroantrieb und weitere Busse mit Gasantrieb (CNG / Compressed Natural Gas) fahren werden. So will Warschau in Zukunft nur noch Elektro- und Gasbetriebene Busse einsetzen, anders als in London, wo noch Hybridfahrzeuge zum Einsatz kommen.

Die Stadt will zunächst einen dreijährigen Probelauf machen, um festzustellen, dass die Elektrobusse sich im Warschauer Stadtverkehr eignen.

Der städtische Busbetreiber hat 1400 Fahrzeuge im Einsatz.

Quelle: www.transport-publiczny.pl [polnisch]

06.12.2017

  • Coca-Cola öffnet Warenhauslager bei Warschau

Das Lagerhaus steht in der Ortschaft Radzymin (Karte), ca. 25 Kilometer von Warschau entfernt. Die Fläche beträgt 3800 Quadratmeter. Der Weltkonzern hat für den Bau 24 Millionen PLN ausgeben müssen. Insgesamt passen dort 7500 Paletten hinein, welche mit einem automatisierten System transportiert werden.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: