Beitragsinhalt

Die (noch) höchste Bar in Polen

Die Konkurrenz lässt nicht auf sich warten

Die Sky Bar mit einer neuen Inneneinrichtung

Standort und Anfahrt

Öffnungszeiten und Preise

Reservierungen

Internetseite

Die (noch) höchste Bar in Polen

mariott_warschau
LIM-Centre in Warschau / Antoni Władyka [CC BY-SA 2.0]

Die Panorama Sky Bar befindet sich im 40. Stockwerk des Mariott-Hotels in der Aleje Jerozolimskie 65/79 (Karte). Der Gast muss somit erst mit den schnellen Fahrstühlen 140 Meter in die Höhe fahren und gelangt so zur höchsten Bar im ganzen Land. Das Mariott-Hotel nimmt einen Großteil des 170 Meter hohen LIM-Centres ein. Die Hotelzimmer befinden sich oberhalb des schwarzen Streifens in ungefähr der Mitte des Gebäudes. Unterhalb befinden sich Büros.

Die Bar ist in Warschau schon eine Art Kultstätte. Damals noch unter dem Namen Panorama Club wurde sie zeitgleich mit dem Hotel 1989 eröffnet und wurde in erster Linie als Symbol für die Zeit danach, als Symbol für das endlich freie Polen empfunden. War es anfangs noch eine Bar, die ausschließlich von ausländischen Hotelgästen besucht wurde, erfährt sie nun einen regelrechten Besucheransturm von heimischen Fans der weiten Ausblicke. Mittlerweile lohnt es sich wirklich mal nach oben zu fahren. In den 90er Jahren gab es ringsherum noch nicht viel zu sehen, doch allmählich macht diese Stadt einen großstädtischen Eindruck. Und glauben Sie mir – in meinen Blog kommt nichts rein, was nicht erprobt ist.

Es gibt nur einen kleinen Schönheitsfehler. Damals wusste man noch nicht und ahnte es auch nicht mal im Ansatz, dass die polnische zu den 3 höchsten Städten Europas gehören könnte. Somit schauen die großen Panoramafenster nicht in Richtung des Kulturpalastes oder der drumherumliegenden Wolkenkratzer wie des Warsaw Spire mit seinen 220 Metern, sondern nach Osten und Süden, also genau dorthin, wo es eben keine Wolkenkratzer gibt. Den Kulturpalast sieht man immerhin noch, wenn man um die Ecke schaut, denn das LIM-Centre ist ebenfalls leicht schräg. Dennoch – der Ausblick ist wirklich schön und seit 2012 kann man immerhin das allabendlich beleuchtete Nationalstadion und die meistbefahrene Straße in Warschau – die Aleje Jeruzalemskie – welche die durch die Weichsel getrennte Stadt miteinander verbindet.

panorama_bar_warschau

Lesen Sie auchDas LIM-Centre in Warschau. Einer der ersten Wolkenkratzer Polens.

 

warsaw_spire_warschau

Lesen Sie auch – Wolkenkratzer in Warschau. Eine Übersicht.

kulturpalast_warschauLesen Sie auch – Der 237 Meter hohe Kulturpalast. Das höchste Gebäude Polens.

Die Konkurrenz lässt nicht auf sich warten

Gerade mal ein paar hundert Meter weiter, quasi auf der anderen Straßenseite der Aleje Jerozolimskie, wird der Varso Tower gebaut, welcher mit 310 Metern das höchste Gebäude in der Europäischen Union (noch mit Großbritannien) sein wird. In den Stockwerken 46/47 werden dort über den Wolken Speisen zubereitet, was die Panorama-Bar als höchste Bar in Polen ablösen wird. Oder ist eine Bar rein technisch gar kein Restaurant? Vielleicht wurde deshalb schon mal im Mariott vorab eine Renovierung vorgenommen? Man wird sehen!

wolkenkratzer_warschauLesen Sie auchVarso Tower in Warschau – mit 310 Metern bald das höchste Gebäude der EU

Die Sky Bar mit einer neuen Inneneinrichtung

panorama-bar-warschau

Die Bar hatte seit jeher eine eher dunklere Inneneinrichtung mit den zwei dominierenden Farben bordeauxrot und gelb. Vor ca. einem Jahr begannen die Vorbereitungen für eine Generalüberholung, welche nach 4-wöchiger Durchführung endlich vollendet wurde (Februar 2017). Das Leitmotiv ist auch dieses Mal das abendliche Panorama Warschaus. Der Teppich zeigt die polnische Hauptstadt aus nächtlicher Vogelperspektive und auf den Säulen wie Polsterungen kann man sich kreuzende Linien erkennen – offensichtlich sind dies die großräumigen Warschauer Kreuzungen. Auf den Wänden befinden sich beleuchtete V-förmige Elemente, welche auf die Bezeichnung Vodka hinweisen sollen, welches ebenfalls zum Leitmotiv gehört. Na zdrowie also!

Die Veränderung ist den Verantwortlichen wirklich gelungen. Vorher war alles irgendwie eng und unpersönlich, doch kam man vor allem wegen der Ausblicke hierher. Nun passt auch das Ambiente. Daumen hoch!

Standort und Anfahrt

Die Sky Bar befindet sich im Mariott-Hotel, welches sich im LIM-Centrum niedergelassen hat. Wenn Sie schon nicht in diesem Hotel übernachten, dann vielleicht in einem der nur einige hundert Meter weiter gelegenen Polonia Palace Hotel, Novotel Centrum, Mercure Centrum, Mercure Grand, H15 Boutique Hotel, Hotel Gromada oder dem Radison Blue Sobieski. Das LIM-Centrum gehört zu den farblich dunkleren Wolkenkratzern in Warschau. Sollten Sie dennoch nicht sicher sein, ob Sie das richtige Gebäude anpeilen, so nehmen Sie den Wissenschafts- und Kulturpalast als Richtungshilfe – das Mariott liegt gegenüber. Übrigens: ganz oben auf dem LIM-Centrum steht ganz groß Mariott.

Wenn Sie mit dem Bus oder der S-Bahn anfahren, dann steigen Sie an der Haltestelle Centrum oder Dworzec Centralny aus.

Die nächstgelegene Metro-Station heißt Centrum und liegt auf der Linie M2.

Von der Altstadt bis zum Mariott-Hotel fahren Sie mit dem Taxi ca. 8 – 10 Minuten.

Öffnungszeiten und Preise

Die Sky Bar ist täglich von 18 Uhr bis 2 Uhr geöffnet. An Freitagen und Samstagen entscheidet der letzte Gast, wann Schluß ist.

Die Cocktail-Preise finden Sie hier.

Ein Menü gibt es auf der Homepage auf Englisch – hier gelangen Sie zum Menü.

Reservierungen

mariott-warschau-skybar

Falls Sie reservieren möchten, rufen Sie bitte folgende Nummer an: +48 22 630 74 35. Eine Reservierung am Wochenende ist nicht immer möglich. Entweder Sie versuchen es auf eigene Faust oder melden sich telefonisch oder via Mail bei mir – dann werde ich mein Bestes geben, damit Sie stresslos dort verweilen können.

Internetseite

Auf www.panoramaskybar.pl gelangen Sie zum Internetauftritt der Bar, welche auf polnisch und englisch gelesen werden kann.

Advertisements